Softshelljacken

8 Artikel

Softshelljacken für Herren: Die optimale Outdoorjacke für viele Einsätze

Softshelljacken werden schon seit längerer Zeit angeboten und der Begriff ist vielen Menschen bekannt. Allerdings wissen nur wenige, was sich hinter den besonderen Geweben eigentlich verbirgt, die den Softshelljacken ihre besonderen Eigenschaften verleihen. Diese sind so überzeugend, dass sich die Softshelljacke unter anderem zum Wandern, zum Klettern, zum Laufen, zum Radfahren und für viele andere Outdoor Aktivitäten eignet. Die Softshelljacke ist damit ein absoluter Allrounder und sollte in deiner Ausrüstung auf keinen Fall fehlen.

Wir informieren dich ausführlich über Softshell, klären über den Unterschied zu Hardshell auf, machen dich mit den besonderen Eigenschaften des Materials vertraut und zeigen dir, wie du das Maximum aus deiner Softshelljacke für Herren herausholst. Ausserdem erfährst du, woran du die perfekte Softshelljacke erkennst und welche besonderen Jacken du in unserem Shop entdecken kannst. Nicht zuletzt versorgen wir dich mit erprobten Praxistipps in Bezug auf die optimale Pflege deiner Softshelljacke. So hast du möglichst lange Freude an diesem besonderen Kleidungsstück.

Softshelljacken werden schon seit längerer Zeit angeboten und der Begriff ist vielen Menschen bekannt. Allerdings wissen nur wenige, was sich hinter den besonderen Geweben eigentlich verbirgt,... mehr erfahren »
Fenster schliessen
Softshelljacken für Herren: Die optimale Outdoorjacke für viele Einsätze

Softshelljacken werden schon seit längerer Zeit angeboten und der Begriff ist vielen Menschen bekannt. Allerdings wissen nur wenige, was sich hinter den besonderen Geweben eigentlich verbirgt, die den Softshelljacken ihre besonderen Eigenschaften verleihen. Diese sind so überzeugend, dass sich die Softshelljacke unter anderem zum Wandern, zum Klettern, zum Laufen, zum Radfahren und für viele andere Outdoor Aktivitäten eignet. Die Softshelljacke ist damit ein absoluter Allrounder und sollte in deiner Ausrüstung auf keinen Fall fehlen.

Wir informieren dich ausführlich über Softshell, klären über den Unterschied zu Hardshell auf, machen dich mit den besonderen Eigenschaften des Materials vertraut und zeigen dir, wie du das Maximum aus deiner Softshelljacke für Herren herausholst. Ausserdem erfährst du, woran du die perfekte Softshelljacke erkennst und welche besonderen Jacken du in unserem Shop entdecken kannst. Nicht zuletzt versorgen wir dich mit erprobten Praxistipps in Bezug auf die optimale Pflege deiner Softshelljacke. So hast du möglichst lange Freude an diesem besonderen Kleidungsstück.

Zuletzt angesehen
Was ist Softshell und welche Eigenschaften bringt das Material mit sich?

Wörtlich übersetzt bedeutet Softshell soviel wie „weiche Schale“. Der Begriff ist eng verwandt mit Hardshell. Unter Hardshell versteht man im Bekleidungsbereich Materialien, die einen funktionalen Wasserschutz bieten. Das wird erreicht, indem auf einen gewebten Oberstoff eine wasserdichte Membran oder eine Beschichtung laminiert wird. Damit bietet Hardshell zwar einen enormen Schutz vor Regen. Allerdings ist das Material aufgrund seiner Konstruktion nicht gerade atmungsaktiv.

An dieser Stelle setzt das wesentliche Merkmal von Softshell an. Auch eine Softshelljacke bietet einen gewissen Wasserschutz. Gleichzeitig ist sie aber ausserordentlich atmungsaktiv. Schweiss, der bei fast jeder Outdoor Aktivität entsteht, kann so besonders gut und effektiv abgeführt werden. Das wirkt sich unmittelbar auf dein Wohlbefinden und auf deine sportlichen Leistungen aus.

Per Definition handelt es sich bei Softshell meist um ein Material, das aus zwei oder drei laminierten Membranschichten besteht. Die Aussenschicht ist mechanisch widerstandsfähig und verfügt über die Fähigkeit, Feuchtigkeit zu transportieren. Hierbei kommen hochwertige Kunstfasern zum Einsatz, die sich durch ein sehr gutes Feuchtetransportvermögen auszeichnen, während sie selbst nur wenig Feuchtigkeit aufnehmen. Alternativ dazu gibt es auch Softshell, das nicht aus laminierten Schichten, sondern nur aus einem Gewebe besteht. Jacken aus diesem Material sind besonders leicht und dehnbar, bieten dafür aber etwas weniger Schutz vor Wind und Nässe.

Softshelljacken sind nicht wasserdicht, sondern wasserabweisend. Das bedeutet, dass sie bei einem langen Aufenthalt im strömenden Regen nass werden, dir bei kürzeren Schauern oder leichtem Regen aber einen guten Schutz gegen Nässe bieten. Ausserdem sind sie windabweisend oder winddicht und verhindern auf diese Weise, dass es dir bei windigem Wetter schnell kalt wird.

Durch die besonderen Materialien sind Softshelljacken dehnbar und machen jede deiner Bewegungen mit. Sie verfügen über ein geringes Gewicht und bieten dir maximale Flexibilität. Gerade bei Outdoor Sportarten, bei denen es auf Bewegungsfreiheit ankommt, sind Softshelljacken für Herren eine ausgezeichnete Wahl.

Die richtige Kleidung holt das Maximum aus deinen Aktivitäten heraus

Wenn du es liebst, deinen Sport in der freien Natur auszuüben, dann weisst du genau, wie schwierig die Auswahl der optimalen Kleidung sein kann. Hier gilt es nämlich grundsätzlich Kompromisse zu finden, die mit spezifischen Nachteilen verbunden sind.

Ein grosses Problem besteht dabei darin, dass du nie genau wissen kannst, wie sich das Wetter im Laufe deiner Aktivität verändern wird. So ist es fast nie auszuschliessen, dass es auch bei eigentlich gutem Wetter einmal zu einem Schauer kommen kann. Ebenso sind wir regelmässigen Temperaturänderungen ausgesetzt.

Während es am frühen Morgen noch empfindlich kühl sein kann, wird es an sonnigen Tagen schon nach wenigen Stunden sehr warm. Gegen Abend kühlt es wiederum ab, so dass wir es bei längeren Touren mit ganz verschiedenen Temperaturen zu tun bekommen. Eine Jacke, die am Morgen genau richtig ist, wird uns spätestens am Mittag zu warm. In dieser Situation spricht schon einiges dafür, mit verschiedenen Kleidungsstücken unterwegs zu sein, die je nach äusseren Bedingungen gewechselt werden können. Das sorgt allerdings für die Notwendigkeit, einen Rucksack mitzunehmen und mehr Gewicht zu transportieren.

Die ideale Lösung in dieser Situation ist die Softshelljacke für Herren. Durch ihre speziellen Eigenschaften eignet sie sich hervorragend für ganz unterschiedliche Temperaturverhältnisse. Auf der einen Seite wärmt sie dich, wenn es kühl ist und auf der anderen Seite schützt sie dich durch ihre Atmungsaktivität vor Wärme und Hitze.

Auch gegen Wind bietet eine Softshelljacke einen hervorragenden Schutz. Während dein Körper bei windigem Wetter auch dann schnell kühl werden kann, wenn die Lufttemperatur nicht sonderlich kühl ist, verhindert die Softshelljacke, dass du den Wind spürst und es dir zu kalt wird. Selbst mit Regen kommen diese Jacken recht gut zurecht. Sie sind zwar nicht wasserdicht, wie es bei Hardshelljacken der Fall ist. Eine kürzere Zeit im leichten Regen lässt sie dich aber trocken überstehen.

Und selbst wenn du deine Softshelljacke im Laufe des Tages lieber ausziehen möchtest, weil es dir doch zu warm wird oder du dir die Sonne auf die Arme scheinen lassen willst, verhindern ihr geringes Gewicht und Volumen eine übermässige Belastung für dein Gepäck. Softshelljacken wiegen ausgesprochen wenig und lassen sich sehr klein zusammenfalten. Sie passen selbst in den kleinsten Rucksack und ihr Gewicht belastet dich garantiert nicht.

Mit einer Softshelljacke holst du das Maximum aus deinen Outdoor Aktivitäten heraus. Du brauchst dir keine Gedanken mehr über die richtige Kleidung zu machen, bleibt immer flexibel und beweglich und kannst deinen Sport an der frischen Luft auch dann geniessen, wenn das Wetter eher unbeständig ist. Im Frühling und im Herbst bietet dir die Softshelljacke für Herren die optimale Lösung. Im Winter lässt sich die Jacke ebenfalls tragen, wenn du darunter eine wärmende Schicht anziehst. Und auch für die kühleren Stunden im Sommer ist die Softshelljacke ein optimaler Begleiter.

Die Herren Softshelljacke: So erkennst du die optimale Jacke

Das Angebot an Softshelljacken für Herren ist gross und umfangreich. Dabei sind die Unterschiede vor allem in Bezug auf die Qualität und die Funktionen erheblich. Damit du deine künftigen Outdoor Aktivitäten wirklich maximal geniessen kannst, solltest du beim Kauf deiner Softshelljacke auf einige Dinge achten.

Zunächst einmal kommt es darauf an, dass du dich für eine Jacke mit einer optimalen Passform entscheidest. Es ist wichtig, dass die Softshelljacke dir weder zu gross noch zu klein ist. Sitzt die Jacke zu eng, dann schränkt das nicht nur deine Bewegungsfreiheit ein. Zusätzlich kann sich hier auch kein wärmendes Luftpolster bilden und bei kühleren Temperaturen wirst du frieren. Auch eine zu grosse Jacke hält dich nicht optimal warm. Das liegt daran, dass die von dir erwärmte Luft zwischen deinem Körper und der Softshelljacke zu schnell verloren geht. Achte bei der Passform zusätzlich darauf, was du in den verschiedenen Jahreszeiten unter der Jacke tragen wirst. Auch für diese zusätzlichen Schichten muss genug Platz bleiben.

Gute Softshelljacken sind windabweisend und wasserabweisend. Dies wird durch Membrane oder spezielle Beschichtungen erreicht. Wenn die Nähte der Jacke zusätzlich verschweisst sind, verbessert sich der Schutz gegen Wasser deutlich.

Weitere Ausstattungsdetails, die dir vielleicht wichtig sein könnten, sind eine Kapuze, ein Futter aus Mesh oder verschiedene Taschen. Die Kapuze schützt dich vor Wind und Regen. Bei einigen Softshelljacken lässt sie sich abnehmen. Ein Futter aus Mesh macht die Jacke besonders leicht und luftig. So kann der entstehende Schweiss bei anstrengenderen Touren und Aktivitäten optimal aus der Jacke entweichen. Taschen erlauben es dir, wichtige Kleinigkeiten, wie Handy, Geld oder Schlüssel, sicher und komfortabel zu verstauen. Seitlich angebrachte Taschen lassen dich bei Bedarf ausserdem deine Hände aufwärmen.

Für besonders viel Bewegungsfreiheit sind einige Softshelljacken mit Teilen aus dehnbaren Stoffen gefertigt. Diese befinden sich zum Beispiel an den Ellenbogen oder im Schulterbereich und eignen sich vor allem für sportliche Aktivitäten. Wenn du deine individuellen Anforderungen und Wünsche sorgfältig definierst, fällt es dir nicht schwer, in unserem Shop die optimale Softshelljacke für deine Bedürfnisse zu finden.

Unsere Softshelljacken im Shop: La Sportiva und Devold

Bei uns im Shop stellen wir dir Softshelljacken von La Sportiva und von Devold vor. Damit haben wir uns für zwei absolute Spitzenmarken entschieden, die dir eine unvergleichliche Qualität in Verbindung mit einer erstklassigen Funktion bieten.

La Sportiva ist dir als traditioneller Hersteller aus Italien sicher ein Begriff. Das Unternehmen ist schon in den 1920er Jahren entstanden und wurde von Narcisco Delladio ursprünglich als Leder- und Holzwerkstatt in dem Ort Ziano di Fiemme in der Region Trentino-Südtirol gegründet. Narcisco war geübt darin, Holzpantinen und Lederstiefel herzustellen und genoss unter seinen Kunden, den Holzfällern und Bauern aus der Gegend, schon nach kurzer Zeit einen guten Ruf.

Schon bald begann der engagierte Gründer damit, sein Sortiment um sportliche Bergschuhe zu erweitern, mit denen sich die umliegenden steilen Hänge und hohen Berge trotz des rauen Klimas bewältigen liessen. Zu dieser Zeit entsteht auch der Name der Manufaktur: „La Calzoleria Sportiva“. Calzoleria bezeichnet eine Schuhmacherei. Der Begriff Sportiva bedeutet sowohl sportlich als auch fair. Später wurde der Firmenname dann auf „La Sportiva“ verkürzt, um ihn geeigneter für die internationale Vermarktung zu machen.

Narcisco Delladio übergab das florierende Unternehmen seinem Sohn Francesco. Dieser erweiterte das Lieferprogramm wiederum. Diesmal kamen technisches Schuhwerk und Tourenskischuhe hinzu. Damit bewiesen die Delladios einen guten Instinkt: Seit den 1950er Jahren entwickelte sich das Skifahren immer mehr zum Breitensport und entsprechend gut entwickelten sich Nachfrage und Umsatz bei La Sportiva.

In den 1970er Jahren konzentrierte sich das Traditionsunternehmen dann wieder stärker auf Schuhe für Bergsteiger. Hinzu kamen etwas später die modernen Kletterschuhe, für die die Marke noch heute weltweit bekannt ist. Bis heute bekennen sich die bekanntesten und erfolgreichsten Kletterer der Welt zu den Hochleistungsschuhen von La Sportiva.

Die Entwicklung schritt in den folgenden Jahren und Jahrzehnten stetig voran und umfasst bis heute auch den Bereich der Outdoor Bekleidung. La Sportiva ist eine der führenden Bergsportmarken weltweit und fällt immer wieder durch ihre hochwertigen und innovativen Produkte auf, zu denen auch die Softshelljacken des Herstellers gehören, die wir dir in unserem Shop vorstellen.

Wetterschutz, Strapazierfähigkeit, ein hoher Tragekomfort und ein geringes Gewicht zeichnen die Softshelljacken von La Sportiva besonders aus. Den Einstieg bietet hierbei der Allrounder Sciora Jacket Man. Hierbei handelt es sich um eine robuste Softshelljacke mit hohem Klimakomfort, in der du durch das bi-elastische Material eine hervorragende Bewegungsfreiheit geniessen kannst. Die Jacke verfügt über funktionale Taschen, ist wasserabweisend und trocknet besonders schnell.

Mit der Jolly Jacket Man von La Sportiva bieten wir dir eine technische Softshelljacke, die sich vor allem für das Klettern und das Bouldern eignet. Bei einer vollständigen Ausstattung mit Kapuze und verschiedenen Taschen ist die Jacke ausgesprochen klein und lässt sich so klein verpacken, dass du sie problemlos als Reisekissen verwenden kannst.

Die La Sportiva Softshelljacke Albigna Jacket Man ist besonders vielseitig. Ihr Schnitt ist auf maximale Beweglichkeit ausgelegt, während sie dir gleichzeitig einen umfassenden Wetterschutz bietet. Die Kapuze ist so geformt, dass du sie problemlos unter einem Helm tragen kannst. Zusätzlich ist die Jacke im Schulterbereich verstärkt, so dass sie auch dann eine lange Lebensdauer erreicht, wenn du regelmässig einen Rucksack trägst.

Mit dem Stratos Racing Jacket II Man steht dir eine Jacke zur Verfügung, die vor allem bei Skitourenrennen punktet. Mit einem Gewicht von lediglich 310 Gramm begleitet dich diese Jacke durch die gesamte Rennsaison und bietet dir zusätzlich eine umfangreiche Ausstattung. Hierzu zählen unter anderem eine Schulterverstärkung, praktische Taschen, ein Mesh-Einsatz im Rücken und reflektierende Details.

Das Cheilon 2.0 Windstopper Jacket Man ist geradezu gemacht für Alpinisten und Bergführer im Hochgebirge. Die Softshelljacke ist winddicht, wasserabweisend, atmungsaktiv, robust und elastisch, so dass du hier keinerlei Kompromisse eingehen musst. Ausgestattet mit vielen Taschen, Belüftungsreissverschlüssen und einem gefütterten Kragen, den du in der Weite verstellen kannst, lässt diese Jacke keine Wünsche offen.

Ebenfalls für Alpinisten und Bergführer mit professionellem Anspruch wurde die Alpine Guide Softshell Jacket Man konzipiert. Bei dieser Softshelljacke kommt eine Kombination von einem Windstopper Laminat und einem elastischen Stretchgewebe zum Einsatz. So werden ein maximaler Windschutz mit höchster Bewegungsfreiheit verbunden. Viele funktionale Taschen, die verstellbare Kapuze, reflektierende Details und der verstellbare Saum machen diese Softshelljacke für Herren zum idealen Begleiter.

Die Geschichte der Traditionsmarke Devold reicht bis in das Jahr 1853 zurück. Damals begann der Gründer Ole Andreas Devold mit der Herstellung von hochwertigen Textilien in Norwegen. Nachdem zu Beginn vor allem wärmende Fäustlinge, Schals und Mützen aus Wolle hergestellt wurden, weitete das Unternehmen sein Sortiment im Laufe der Zeit auf Unterwäsche und Arbeitskleidung aus. Unter der Leitung von Catherine Strange firmiert der Hersteller heute unter „Devold of Norway“ und hat sich zunehmend auf die Entwicklung von Kleidung aus Merino-Wolle spezialisiert.

Im Bereich Softshelljacken bieten wir dir mit dem Trollkyrkja Man Jacket ein absolutes Highlight. Aus reiner Merino-Wolle gefertigt bietet dir diese durchdachte Jacke nicht nur perfekte Eigenschaften für alle Witterungsbedingungen. Sie verfügt zusätzlich auch über viele Taschen, einen 2-Wege Reissverschluss, einen verstellbaren Saum und eine praktische Kapuze. Das Material sorgt für eine beeindruckende Wärmeleistung von 230g/m2 und ist darüber hinaus atmungsaktiv, wasserdicht, winddicht, geruchshemmend, isolierend und temperaturregulierend. Durch die Faserstärke von weniger als 17.5 Micron (Super Fine) ist diese Softshelljacke für Herren ausserdem extrem angenehm auf der Haut und fühlt sich herrlich weich an.

Soft Shell Jacke Herren: Es kommt auf die richtige Pflege an

Wenn du dich fragst, wie du deine Softshelljacke richtig wäschst und pflegst, dann findest du hier die passenden Antworten. Das Ziel bei der Pflege besteht darin, dass die Jacke dauerhaft ihre positiven Eigenschaften behält. Um das zu erreichen, ist es wichtig, dass du einige Tipps und Ratschläge befolgst.

Waschen

Zunächst einmal gilt, dass Softshelljacken zwar selten, dafür aber regelmässig gewaschen werden sollten. Hier gilt die Devise: So selten wie möglich und so häufig wie nötig. Waschen von Kleidung in der Waschmaschine ist immer mit Abnutzungserscheinungen verbunden. Aus diesem Grund solltest du deine Jacke bei leichten Verschmutzungen lediglich sanft abzubürsten oder mit einem Lappen und etwas lauwarmem Wasser zu reinigen. Darüber hinaus solltest du die Jacke nach jedem Einsatz gut trocknen lassen und sie dabei so oft wie möglich an der frischen Luft auslüften.

Ganz auf die Maschinenwäsche zu verzichten, ist allerdings auch keine gute Idee. Der menschliche Schweiss greift, vor allem durch die darin enthaltenen Salze, die Fasern an und führt im Laufe der Zeit dazu, dass die Funktion nachlässt. Um dem entgegenzuwirken, ist eine schonende Wäsche unumgänglich.

Bereitet euch darauf vor, indem ihr zunächst alle Taschen leert. Es kommt häufig vor, dass man dort ein Taschentuch oder andere Kleinigkeiten vergisst. Bei dieser Gelegenheit könnt ihr direkt alle Klett- und Reissverschlüsse überprüfen. Diese sollten bei der Wäsche nämlich unbedingt geschlossen sein. Andernfalls könnten sie Schäden erleiden.

Im nächsten Schritt informiert euch bitte über die individuellen Wasch- und Pflegeanleitungen, die ihr im eingenähten Etikett in der Softshelljacke findet. Wenn ihr zu den Menschen gehört, die solche Etiketten sofort entfernen, dann ist es sinnvoll, diese zuvor mit dem Smartphone zu fotografieren. So sind die Pflegeanleitungen später immer griffbereit. Über unsere Hinweise hinaus solltest du die Anweisungen des Herstellers unbedingt berücksichtigen.

Bei der eigentlichen Wäsche solltest du die Jacke am besten separat waschen und keine weiteren Kleidungsstücke hinzugeben. Ausserdem empfehlen wir dir, als Waschgang eines der Pflegeleicht-Programme deiner Waschmaschine zu wählen. Hierbei arbeitet die Maschine mit einem hohen Wasserstand und mit niedrigen Temperaturen. So wird deine Herren Softshelljacke beim Waschen optimal geschont.

Als Waschmittel solltest du zu einem flüssigen Feinwaschmittel greifen. Waschmittel in Pulverform könnte die feinen Poren der Membran verstopfen, was dazu führt, dass die Jacke nach der Wäsche weniger atmungsaktiv ist. In unserem Shop bieten wir dir spezielle Waschmittel, die optimal auf die Anforderungen moderner Membrantextilien abgestimmt sind.

Ganz wichtig in diesem Zusammenhang: Verzichte in jedem Fall auf den Einsatz von Weichspüler. Dieser überzieht das Gewebe nämlich mit einem feinen Film und sorgt dafür, dass die innere Membran nicht mehr funktioniert. Sie lässt den Schweiss dann einfach nur abperlen und ist nicht mehr in der Lage dazu, ihn nach aussen abzuführen. Verzichte auch in jedem Fall auf Bleichmittel oder Weichmacher, da sie deiner Softshelljacke schaden können.

Trocknen

Um deine Softshelljacke zu trocknen, eignet sich vor allem die klassische Lufttrocknung. Die leichten und dünnen Materialien trocknen sehr schnell, so dass du deine Jacke schon kurz nach der Wäsche wieder einsetzen kannst. Ob du zum Trocknen die Wäscheleine an der frischen Luft oder den Kleiderständer in der Wohnung bevorzugst, hängt vor allem von der Jahreszeit und der Witterung ab. Du solltest aber in jedem Fall einen Kleiderbügel verwenden oder die Jacke komplett auf dem Wäscheständer ausbreiten, damit sie ihre Form behält.

Ein Wäschetrockner eignet sich nur in selten Fällen für eine Softshelljacke. Bei einigen Herstellern wird eine sehr kurze Trocknung in der Maschine empfohlen, um die Eigenschaften des Gewebes zu reaktivieren. Ohne diese dezidierte Anweisung auf dem Pflegeetikett solltest du auf einen Wäschetrockner allerdings verzichten.

Ebenso sollte deine Softshelljacke auch nicht trockengebügelt werden. Auch nach dem Trocknen ist es grundsätzlich besser, ganz auf das Bügeln zu verzichten. Wenn das nicht möglich ist, dann solltest du deine Jacke lediglich bei sehr niedriger Temperatur und ohne den Einsatz von Dampf bügeln.

Imprägnieren

Wenn du feststellst, dass die wasserabweisenden Eigenschaften deiner Softshelljacke im Laufe der Zeit nachlassen, dann ist es möglich, ihre Imprägnierung zu erneuern. Es ist normal, dass die ursprüngliche Imprägnierung auf der der Aussenseite der Jacke mit jedem Waschgang etwas abgenutzt wird. Mit einer erneuten Imprägnierung kannst du die wasserabweisende Funktion wiederherstellen.

Verwende hierzu ein spezielles Imprägnierspray. Du solltest diese Arbeit unbedingt im Freien ausführen, um die giftigen Dämpfe der Mittel nicht unmittelbar einzuatmen. Breite die Softshelljacke auf einem sauberen Untergrund aus oder verwende einen Kleiderbügel, den du in guter Arbeitshöhe aufhängen kannst. Sprühe die Jacke nun aus einer Entfernung von 15 bis 20 cm gleichmässig ein. Vermeide dabei einen zu dicken Auftrag und achte gleichzeitig darauf, dass du keine Stelle vergisst. Nach der Imprägnierung solltest du die Softshelljacke gut trocknen lassen.